Sandra ... Kreativität und Design PUR

Sandra

 

 

 

Sandra erblickt das Licht dieser Welt im strahlenden Sonnenschein des Heumonds im Jahre 1988.  Sie liegt selig in den Armen ihrer geliebten Mutter. Das Ankommen in dieser Welt überfordert das zarte Wesen jedoch arg. Selbst die Milch ihrer Mutter verträgt sie nicht. Erst dank der Heilkraft der Fenchelpflanze gelingt es ihr in der sterilen Umgebung des Krankenhauses Kontakt zu sich, zu Mutter Erde und somit auch zu ihrer geliebten Mutter zu finden.

Musisch, kreativ und logisch begabt wächst Sandra zu einer hochsensiblen, liebevollen Frau auf. Sie fühlt sich oft wie ein bunter Paradiesvogel, der in der düsteren und tristen Stadtwelt keinen Ort zum Landen findet. Dreck, Gestank und Elend auf Berliner Straßen sind die tägliche Manifestation der Härte dieser Welt. Lange Zeit ist es unklar, ob Sandra den Herausforderungen ihrer Generation gewachsen ist und sie hadert mit der Entscheidung diese Welt wieder zu verlassen.

In ihrer Jugend schwimmt sie eine Weile im Strom der Zeit, jedoch ratlos und unglücklich. Nach ihrem Schulabschluss findet sie für ein Jahr tiefere Einblicke in die höhere Mathematik an der Freien Universität Berlin. Abenteuer und Aufbruchstimmung, genauso wie Perspektivlosigkeit veranlassen sie sich für eine Offizierlaufbahn bei der Marine zu entscheiden. Sie fühlt sich so fehl am Platz, wie noch nie. Auf die Frage, wo sie arbeite, muss sie immer erstmal schmunzeln. Die Worte kommen ihr nur schwer über die Lippen.

Mit 23 Jahren findet Sandra auf einer einsamen Wanderung in den Bergen Norwegens das erste Mal seit langer Zeit ihre Mitte und ist in diesem Moment bereit Schöpfer ihrer Welt zu werden. Sie öffnet sich dafür, ihren Liebsten zu finden und lädt ihn dazu ein, sich ihr zu offenbaren.

Bereits in der darauffolgenden Woche lernt sie ihn kennen. Von diesem Augenblick an sind ihrem inneren Wachstum keine Grenzen mehr gesetzt. Die Liebe ist stark, ein Feuerwerk der Gefühle und der geistigen Tiefe. Sie öffnet sich der Welt mit neuerwachter Neugier.

Mit der ersten Schwangerschaft drängen sich ihr die großen Fragen des Lebens zunehmend auf.

In welcher Welt sollen meine Kinder aufwachsen?

Welches Bild habe ich mir von der Welt gemacht und ist es stimmig und tragfähig für mein Leben, aber darüber hinaus auch für das Leben meiner Kinder?

Habe ich aus mir ein kraftvolles Bild geschaffen, das meine Kinder inspiriert?

Sie beschreitet den Weg der intrinsischen, natürlichen Bildung.

„Ich bilde mich als Geschenk für die Welt. Ich erschaffe ein kraftvolles, sinnerfülltes Bild von der Welt, in der ich leben will.“

Altbekanntes wird konsequent hinterfragt, durchspürt und in einen neuen, sinnerfüllten und freudespendenden Zusammenhang geführt. In der Lektüre inspirierter Texte und in der tiefen, meditativen Versenkung zeigen sich nach und nach die Schritte, die in eine für sie stimmige Realität führen. Seitdem ist sie in Elternzeit, um sich vollumfänglich auf ihre Kinder und ihre eigenen Prozesse einzulassen.

Sie zieht mit ihrer Familie aufs Land, verbindet sich mit einem 1,5 Hektar großen Stück von Mutter Erde. Sie pflegt dieses mit all ihrer Hingabe. So erschafft sie einen lebendigen Raum der Liebe gemeinsam mit ihrem Liebsten für sie beide, ihre mittlerweile drei Kinder, die Katze und Hühner. Alle Lebewesen sollen hier ein wohliges Heim finden. Sie kommt an und findet hier endlich ihren Platz in der Welt.

Aus dem Gefühl der inneren Fülle reifen in ihr immer neue Hochbilder für ein nachhaltiges, naturverbundenes Leben. Pflanzen sind ihre Impulsgeber und enge Verbündete. Das Wirken im Garten bringt täglich neue Klarheit in ihr Sein.

Sie erschafft laufend kleine und große Schätze für ihr Heim und ihre Lieben, indem sie sich traditionellem Kunsthandwerk widmet. Weitet sich ihr Blick über den Horizont ihrer kleinen Familie hinaus, bringt sie sich in ihrer Gemeinschaft ein, gärtnert, träumt und singt mit ihren Freunden. Der Horizont wird stetig weiter und so ist Raum für zukunftsfähige Projekte wie Holiversal® und FairWeben®.

FairWeben® ist ihr Geschenk für die Welt. Ein Unternehmen, das hochwertige Stoffe aus regional angebauten Pflanzenfasern und Schurwolle herstellt. 

Mit Holiversal® geht sie die erforderlichen Schritte in die eigene Souveränität und Freiheit als Lebenskünstlerin. Im Team von Holiversal® bringt sie sich in kreativen Prozessen und der Begleitung von Familien ein, die selbst den Weg in ein sinnerfülltes, souveränes Leben suchen.